Historie

Die Meilensteine unseres Unternehmens
Historie

1937
Toon Gielissen gründet ein Bauunternehmen in Eindhoven 

1937

1945
Gielissen steigt in den Markt für Messen und Ausstellungen ein und bedient Kunden, wie das Ministerium für Landwirtschaft, Phillips und  NCH, das niederländische Center für Messewerbung. Bert, Toon Gielissens Sohn, hat ein Jahr zuvor damit begonnen, im Unternehmen mitzuarbeiten.

1948
Internationaler Durchbruch als Hersteller für Messen, Ausstellungen und Inneneinrichtungen.

1964
Umzug des Unternehmens an die Zoutstraat in Eindhoven.

1971
Umzug von der Zoutstraat in die Hurksestraat in Eindhoven.
Gielissen erhält den ersten interkontinentalen Auftrag.

1984
Bart Wigman wird Geschäftsführer von Gielissen.

1987
Umzug zum heutigen Standort im Freddy van Riemsdijkweg im Flughafen-Gewerbegebiet (airport business park) in Eindhoven.

1990
Van Gielissen Neos Inneneinrichtungsprojekte nimmt seine Arbeit von Helmond aus auf, um die zahlreichen Inneneinrichtungsprojekte zu betreuen.

1994
Geschäftsführer Bart Wigman akquiriert den Geschäfts-/Kapitalanteil der „British parent company“, The Melville Group, um Geschäftsinhaber zu werden und Gielissen dadurch zu einer unabhängigen niederländischen Firma zu etablieren.

1995
Gielissen Neos wächst und zieht in ein neues Gebäude in der Zuidoost-Brabant-Straße im Gewerbegebiet in Helmond, wo das Unternehmen bis heute seinen Sitz hat.

1997
Ein zweites Firmengebäude wird am Freddy van Riemsdijkweg im Eindhoven Airport business park eröffnet.

1998
Mit der Übernahme der Maci-Gruppe aus Amsterdam hat Gielissen Interiors & Exhibitions jetzt einen Betrieb in Amsterdam.Die „Botim timmerfabriek in Deurne” wird ebenfalls übernommen und heißt nun „Gielissen Botim Exklusive Inneneinrichtungen“. Gielissen eröffnet die erste Zweigstelle in Düsseldorf – die erste außerhalb der Niederlande.

2000
Die Firma „Meyson Tenoonstellingsbouw” in Nieuw-Vennep wird übernommen und trägt von da ab den Namen „Gielissen Meyson Interiors & Exhibitions“.

2003
Die Zweigstelle zieht um von Düsseldorf nach Zell unter Aichelberg. Gielissen in Amsterdam und Gielissen Meyson schließen sich in einem neuen Gebäude in Amsterdam zusammen und firmieren unter „Gielissen Interiors & Exhibitions“. Im Januar übernimmt Gielissen sämtliche Geschäftsbereiche und das Inventar des Messebauers „Van Schijndels Bedrijven Internationale Tentoonstellingsbouw” in Helmond.

2005
Das Unternehmen wächst weiter und Gielissen Stuttgart zieht in das Büro in Zell unter Aichelberg.

2006
Die zweite deutsche Niederlassung wird in Hannover eröffnet.
Gielissen Botim zieht von Deurne nach Helmond – Tür an Tür mit Gielissen Neos.

2008
Gielissen Stuttgart zieht erneut um, von Zell unter Aichelberg nach Göppingen.
Der Betrieb in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, wird neu eröffnet.

2009
Ein neuer Betrieb entsteht in Lier/Belgien.

2011
In Atlanta wird eine neue Niederlassung eröffnet.

2015
In Helmond feiern wir das 25-jährige Bestehen sowie das brandneue ISO-14001-Zertifikat. Eine vollständig neue Schiffswerft, Gielissen Shipyard wird eröffnet in Helmond. Gielissen USA bezieht ein neues Firmengelände in Flowery Branch (in der Nähe von Atlanta, Georgia).

2016
Gielissen Interiors & Exhibitions bekommt ein neues Erscheinungsbild und zugleich einen neuen Namen: Gielissen | Interiors | Exhibitions |Events. Das neue Logo verdeutlicht die Einheit aller Betriebszweige.

 


Interessiert?

Neugierig was Gielissen für Ihr Projekt tun kann?

Rufen Sie an:
+49 (0)511 779598-10
oder
+49 (0)7161 50390-0

Senden Sie uns eine E-Mail oder erhalten Sie weitere Informationen hier.

Informationen anfordern

Was können wir für Ihr Projekt tun?

Sie suchen nach einem Full Service-Partner? Wir sind jederzeit für Sie und Ihr Projekt da! 


Full Service Partner